category label SAT-TV TV Tipps, Wissenswertes und mehr in unserem Blog | Diveo
SAT-TV
2. Okt 2018 Von

Besser, größer, schärfer: Alle reden über HD-TV. Egal, ob es darum geht, einen HD-Fernseher mit der neusten Technologie zu kaufen oder zu Hause HD am TV zu empfangen. Aber: Was ist das eigentlich – HD-TV? Und wie kann ich herausfinden, ob ich HD-TV-Empfang habe?

Was ist HD-TV eigentlich?

Fernseher mit HD-TV-Empfang

HD-TV, oder lang „High Definition TV“, bedeutet, dass Du gestochen scharfe Bilder sehen kannst, egal, wie groß Dein Fernseher ist und wie weit Du von ihm weg sitzt. Bevor es HD-TV-Empfang gab, war PAL (Abkürzung für „Phase Alternating Line“) der geläufige Fernsehstandard. Die Bildqualität von HD-Sendern ist jetzt fünf Mal höher.  

Insgesamt gibt es fünf verschiedene Auflösungen beim HD-TV-Empfang. Die Zahlen geben dabei an, aus wie vielen vertikalen Zeilen sich ein hochauflösendes Bild beim HD-Fernsehen zusammensetzt.

  • HD Ready: Hochauflösend mit 1280 x 720 Pixel
  • Full HD: Vollständig hochauflösend mit 1.920 x 1.080 Pixel
  • Ultra-HD bzw. UHD: Ultra hochauflösend mit 3.840 x 2.160 Pixel
  • 4K: Weiterentwicklung von Ultra-HD ab 4.096 x 2.160 Pixel
  • 8K: Super-High-Vision mit 7.680 x 4.320 Pixel

Welche HD-Auflösung ist beim HD-TV-Empfang optimal?

Frau sitzt vor Fernseher mit HD-TV-Empfang

Wie gut Dein HD-TV-Empfang ist, kommt auf Deinen Fernseher und die Angebote der TV-Sender an. TV-Geräte mit 37 Zoll sind meist HD-ready. Erst bei größeren Fernsehern ab 40 Zoll und einem Abstand von zwei Metern vom TV bis zur Couch siehst Du einen Unterschied zur Full-HD-Auflösung. Das heißt: Je größer Dein TV, desto besser sollte auch die HD-Auflösung sein. Allerdings zeigen zum Beispiel HD-TV-Anbieter wie ZDF oder Arte ihre Sendungen „nur“ in HD-Ready-Qualität. Auch, wenn Dein Fernseher mit Ultra-HD-Technologie ausgestattet ist. Dagegen nutzen die meisten HD-Privatsender schon die Full-HD-Auflösung. Ultra HD-TV nutzen die meisten TV-Anbieter allerdings noch nicht. 4K hast Du bestimmt schon einmal gesehen: Nicht zu Hause beim HD-Fernsehen, sondern im Kino beim neuesten Hollywood-Blockbuster.

Das heißt: Selbst wenn Du einen sehr hochauflösenden Fernseher mit 4K-Technologie hast, hast Du nicht automatisch bei jedem TV-Sender ein noch schärferes Bild.

Was brauchst Du für HD-TV-Empfang?

  • HD-fähiges TV-Gerät mit eingebautem Receiver
  • Receiver mit Gütesiegel „HD TV“, wenn im TV-Gerät kein Receiver integriert ist

Ob Du tatsächlich HD-TV-Empfang hast, erkennst Du ganz einfach am TV-Senderlogo in der oberen, rechten Ecke Deines Fernsehers. Wenn dort beispielsweise neben dem RTL-Logo noch HD steht, empfängst Du diesen Privatsender in HD.

Diveo bietet Dir Dein persönliches TV-Erlebnis mit ultrascharfem HD-TV-EmpfangHD-TV-Empfang mit Diveo

Du willst die nächste Reisedoku oder das spannende Basketball-Spiel auch in richtig guter Bildqualität im HD-Fernsehen anschauen? Dann ist eins von unseren Diveo TV-Paketen genau das Richtige für Dich. Hier bekommst Du auch alle HD-Privatsender und kannst je nach Paket noch über 20 Premiumsender für optimalen HD-TV-Empfang dazu buchen. Und das Beste: Falls Dein Fernseher nicht „HD-ready“ ist, liefern wir Dir die Diveo Set-Top-Box gleich mit, damit Du ganz einfach und in wenigen Schritten HD-Fernsehen schauen kannst.

 

©istockphoto