category label SAT-TV TV Tipps, Wissenswertes und mehr in unserem Blog | Diveo
SAT-TV
19. Sep 2018 Von

Immer mehr Menschen in Deutschland schauen Fernsehen über Satellit. Das hat viele Vorteile: Eine besonders große Senderauswahl, eine gute Bildqualität und geringe Kosten. Nur die Hardware muss angeschafft werden, die Sender sind kostenlos empfangbar. Mit 17 Millionen SAT-Haushalten in Deutschland ist Satellit die beliebteste TV-Empfangsart. Doch obwohl SAT-TV so beliebt ist, tun sich viele Neulinge schwer, ihre SAT-Anlage einzurichten. Im Internet gibt es zwar viele Anleitungen – leicht zu verstehen sind die meistens nicht. Gut, dass Du für die Diveo SAT-Anlage kein Technik-Profi sein musst. Hier zeigen wir Dir auf einen Blick, was Du für Dein unverpassbares SAT-TV-Erlebnis brauchst.

Um Deine SAT-Anlage zu starten, brauchst du nur vier Dinge:

  1. TV
  2. SAT-Antenne
  3. SAT-Empfänger, also einen Satellit-Receiver oder z. B. das Diveo CI+ Modul
  4. Entsprechende Kabel

1. TV

Klar, natürlich brauchst Du einen Fernseher für Deine SAT-Anlage. Am besten einen, der hochauflösende HD-Programme empfangen kann. Ein Fernseher mit Smart-TV-Funktion ist außerdem praktisch, damit Du alle Funktionen von Diveo optimal nutzen kannst.

2. SAT-Antenne

Der nächste wichtige Schritt beim Aufbau Deiner SAT-Anlage ist die SAT-Antenne. Hier hast Du zwei Optionen:

  • SAT-Schüssel
  • Flachantenne

SAT-Anlage und SAT- Schüssel einstellen: So geht'sAuf vielen Häusern ist eine SAT-Schüssel installiert. Alternativ geht es aber auch über eine kleine Flachantenne, die Du zum Beispiel auf dem Balkon oder vor dem Wohnzimmerfenster aufhängen kannst. Wichtig ist es vorab, die SAT-Schüssel oder Antenne einzustellen. Hier ein paar Tipps für optimalen Empfang:

  • SAT-Antenne in Richtung Süden auf Astra 19.2°E einstellen
  • Ausrichtung der SAT-Antenne zum freien Himmel und nicht verdeckt durch Bäume oder Hausfassaden

3. SAT-Empfänger und entsprechende Kabel

Ist die SAT-Schüssel richtig eingestellt, ist der schwierigste Teil geschafft. Jetzt musst Du die SAT-Antenne nur noch mit dem entsprechenden SAT-Empfänger verbinden. Dieser leitet die Bild- und Tonsignale von der SAT-Antenne auf das TV-Gerät. SAT-Empfänger sind zum Beispiel:

  • Satellit Receiver als externe Hardware
  • TV mit integriertem SAT-Receiver
  • CI+ Modul als Steckkarte für den Fernseher

Also entweder das CI+ Modul in das TV-Gerät stecken oder den externen Receiver jeweils mit entsprechenden Kabeln mit der SAT-Antenne und dem Fernseher verbinden. Schon steht Deine SAT-Anlage und Du kannst Dich gemütlich vor den Fernseher setzen.

TV mit SAT- Receiver- Paar vor dem Fernseher

SAT-TV genießen mit der Hardware von Diveo

Um möglichst viele Sender in scharfer HD-Bildqualität zu sehen, brauchst Du einen Anbieter wie Diveo. Wir liefern Dir alles, was Du für komfortablen SAT-TV-Genuss benötigst. Neben der SAT-Antenne empfehlen wir auch einen LAN-Internetanschluss. Am besten mit einer Bandbreite von mindestens 10 Mbit/s, damit Du auch die digitalen Funktionen von Diveo nutzen kannst. Den Rest liefern wir Dir mit. Diveo kannst Du über unsere eigene Hardware nutzen:

Diveo Set-Top-Box für SAT-Anlage

TV Satelliten Receiver: Diveo

Satellit TV- Empfang mit Diveo-Modul

Diveo CI+ Modul

 

 

 

 

 

 

Neben vielen Sendern in HD-Qualität kannst Du über die Diveo-Plattform Sendungen von unterwegs aus aufnehmen oder zu Hause einfach eine Pause machen und nach dem Essen weiterschauen.

Diveo ohne versteckte Kosten testen

Die Diveo-Plattform kannst Du 30 Tage lang kostenlos testen. Danach gibt es die Möglichkeit, eines von drei Paketen auszuwählen. Das günstige Erlebnis-Paket gibt es zum Beispiel schon ab 7,90 Euro pro Monat – damit wird Fernsehen jederzeit und überall unverpassbar.

 

©istockphoto