category label TV Tipps TV Tipps, Wissenswertes und mehr in unserem Blog | Diveo
TV Tipps
6. Sep 2018 Von

Es gibt doch nichts Schöneres, als nach Feierabend gemütlich die Füße hochzulegen, einen guten Film einzuschalten und etwas Leckeres zum Knabbern mit aufs Sofa zu nehmen. Ganz gleich, ob es sich dabei um eine herrliche Tüte Chips Ungarisch oder knusprige Salzstangen handelt. Hauptsache, es gibt was zu knabbern!

Süß oder salzig?

Bei der Frage, ob süß oder salzig scheiden sich die Geister. Während der eine am liebsten das volle Programm an Chips, Erdnussflips und Nüssen nascht, können die anderen von Keksen & Co. nicht genug bekommen. Aber was sind denn nun wirklich die allerbesten TV-Snacks, die man immer griffbereit haben sollte? Wir haben für Dich unsere Top-Favoriten aus dem Supermarkt und dem hauseigenen Backofen zusammengestellt – mit Rezeptideen!

Unsere Top 5 TV-Snacks aus dem Supermarkt

Der absolute Favorit der Deutschen bleibt natürlich die gute Tüte Kartoffelchips. Dabei sind alle Geschmacksrichtungen willkommen, ob Ungarisch, natürlich gesalzen oder mit scharfer Chili. Kartoffelchips gehören einfach bei jedem TV-Abend dazu und man kann bei dieser Wahl des TV-Snacks nichts falsch machen, denn jeder mag sie! Ein weiterer, sehr beliebter TV-Snack sind Nüsse. Natürlich, gesalzen oder süß, auch Nüsse schmecken jedem Gaumen. Der Griff in eine Schale gefüllt mit leckeren Erdnüssen, Cashewnüssen oder Macadamianüssen erfolgt ohne viel nachzudenken. Das Tolle an Nüssen ist, dass man fast keine Krümel auf der Coach hinterlässt. Und wer es besonders salzig liebt, darf Salzstangen oder Salzbrezeln natürlich nicht vergessen! Das knusprige Gebäck ist vor allem bei Kindern ein beliebter TV-Snack.

Bei den süßen TV-Snacks können wir auf unsere alt bewährte Prinzenrolle nicht verzichten. Der Doppelkeks ist einer der beliebtesten Kekse überhaupt und schmeckt wirklich jedem. Da kann es schon so manches Mal passieren, dass eine ganze Rolle an einem Abend verschwindet. Wer keine Lust auf Krümel hat und süße Snacks bevorzugt, der sollte auf eine Schüssel M&Ms nicht verzichten! Die kleinen runden oder ovalen, mit bunten Farben überzogenen Erdnüsse mit Schokolade schmecken Jung und Alt!

Do it yourself – unsere 3 Lieblingssnacks zum selbermachen

Das wichtigste Auswahlkriterium bei den TV-Snacks ist natürlich, dass man diese bequem ohne Besteck und am liebsten auch ohne allzu viele Krümel essen kann. Für alle, die nicht immer Lust auf Fertigessen haben oder mal etwas Ausgefalleneres möchten, haben wir unsere Lieblingsrezepte im Schlepptau.  Diese werden Deinen Magen jetzt ganz bestimmt zum Knurren bringen!

Unsere Rezept-Tipps

Überbackene Nachos mit Käse und Guacamole

Zutaten für 2 Personen:
1 Packung (à 200 g) Tortilla-Chips
40 g geriebener, mittelalter/alter Goudakäse
40 g geriebener, junger Goudakäse
1 Stiel glatte Petersilie

Zubereitung: 15 Minuten
Verteile die Tortilla Chips in einer ofenfesten Form und verteile den geriebenen Käse sorgfältig darüber. Bringe den Käse bei ca. 200°C/Umluft (175°/Ober-Unterhitze) ungefähr 10 Minuten zum Schmelzen. Achte darauf, dass der Käse schön verläuft, aber nicht zu hart wird. Streue die in feine Streifen geschnittene Petersilie auf den weichen Käse.

Zutaten für die Guacamole:
1-2 sehr reife Avocados
1-2 Limetten
1 kleine rote Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
1 kleine frische rote Chilischote
Salz, Pfeffer

Zubereitung: 10 – 20 Minuten

Halbiere die Avocado und entferne den Kern. Am einfachsten kannst Du sie mit dem Löffel ausschaben und in eine große Schüssel, in der Du genug Platz zum Mischen hast, geben. Hacke die Zwiebel und die Chilischote in feine, kleine Stücke und gib Sie in die Schüssel. Presse die Knoblauchzehen mit einer Knoblauchpresse dazu. Zu guter Letzt den Limettensaft gut ausquetschen und eine gute Prise Salz und Pfeffer dazugeben. Alle Zutaten mit einer Gabel gut miteinander vermischen, bis eine weiche Creme entsteht. Voilà!

Knusprige Kichererbsen aus dem Ofen

Zutaten für 1 große Portion:
250 g abgetropfte, gekochte Kichererbsen
oder 250 g Kichererbsen aus dem Glas, abgetropft
Natives Olivenöl
Salz
Paprikapulver
Je nach Belieben andere Gewürze wie z. B. Chiliflocken oder Rosmarin

Zubereitung: 45 – 60 Minuten
Trockne die Kichererbsen mit einem Küchentuch. Verteile sie im Anschluss auf einem flachen Backblech. Achte darauf, dass sie nicht übereinanderliegen! Streue nun Salz, Pfeffer und Paprikapulver und einen großzügigen Schuss Olivenöl über die Kichererbsen. Damit sie von allen Seiten gut mariniert sind, kannst Du sie mit einem Löffel ein wenig umschwenken. Nach 45 Minuten sollten Sie lecker knackig sein und dann kannst Du einen Kochlöffel in die Ofentür stecken, damit der Dampf die letzten 15 Minuten entweichen kann.

Gesundes Fingerfood – Allerlei mit Hummus oder Frischkäse Dip

Zutaten für 2 Personen:
1 Gurke
3 dicke Möhren
1 Stange Sellerie
1 Bund Radieschen

Zubereitung:
Putze das Gemüse ausgiebig unter kaltem Wasser. Schneide die Gurke und den Sellerie in 10 cm lange, schmale Streifen. Die Möhren kannst Du der Länge nach vierteln und ebenfalls auf 10 cm lange Streifen schneiden. Die Radieschen kannst Du entweder halbieren oder als Ganzes lassen.

Wir empfehlen dazu als Dip klassischen Frischkäse, Hummus oder Kräuterquark!

 

Wir wünschen Dir viel Vergnügen beim Ausprobieren unserer Rezept-Tipps oder mit den altbewährten Tipps aus dem Supermarkt. Guten Appetit!

© Getty Images